Über uns

Warum ein Poledancestudio

 

Nachdem wir beide schon lange „Poledancing“ machen und viele Schüler in dieser Sportart unterrichtet haben, entstand die Idee ein eigenes Studio mit einem gesamtheitlichen Poledance und Fitness Konzept zu eröffnen.

In unserem Konzept wird besonderes Augenmerk auf Sicherheit und die Vermeidung von Dysbalancen der Muskulatur und eine ausgewogene Balance zwischen Kraft und Flexibilität gelegt.

 

 

Martina Kathi


Nachdem mir die normalen Sportarten zu monoton und langweilig wurden, habe ich mich 2009 nach Alternativsportarten umgesehen und da ist mir ein Poledance Workshop in Deutschland ins Auge gesprungen.

Dort habe ich meine Leidenschaft für die „Stange“ entdeckt. Nach dem ersten Mal war ich schon Feuer und Flamme für diesen Sport und sofort wurde eine X-Pole Stange aus den USA importiert, in meinem Wohnzimmer aufgestellt und das Training konnte beginnen.

Das faszinierende an dieser Sportart ist für mich, dass man nach kurzer Zeit schon Moves und Tricks beherrscht von denen man nie geglaubt hätte, dass man diese jemals vorführen kann. Poledance ist für mich nicht nur Tanz sondern verbindet Tanz mit individueller Leidenschaft.

Natürlich kommt es ab und zu auch vor, dass ich blaue Flecken vom Training bekomme, jedoch trage ich jeden mit Stolz.

Um mich weiter zu bilden und neue Tricks und Kombinationen zu lernen, besuche ich regelmäßig Workshops bei den internationalen Poledance Athletinnen und bei internationalen Tanztrainern.


Das Wissen all dieser Trainingseinheiten fließt in unser ganzheitliches Tanz und Fitnesskonzept ein.


Tanzerfahrungen und Ausbildungen:

Jazzfunk, Hiphop, ZUMBA, Chairdance, Poledance, Double Acro

Trainerin für Poledance, Bodytuning, Sling, Double Acro

 


Als ich mich zu meinem ersten Poledance Kurs angemeldet habe, wusste ich gar nicht so richtig was Poledance überhaupt ist. Ich war dann doch sehr überrascht nach der ersten Stunde, da es richtig anstrengend war. :-)

 

Aber es ist eben nicht nur monotoner Sport sondern viel mehr. Und genau diese Mischung aus Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Akrobatik, Tanz und vieles mehr ist das, was einem bei diesem Sport fesselt. Toll ist auch, dass man relativ schnell Erfolge sieht anhand der Tricks und Spins.

 

Ich bin vor allem dadurch motiviert, dass es eine Vielzahl an Moves gibt und es somit eigentlich nie langweilig wird. Mal lernt man einen Trick ganz schnell, manchmal dauert es auch ein bisschen länger, aber umso mehr freue ich mich dann, wenn dieser Trick endlich funktioniert hat und ich ihn beherrsche.

 

Um auf dem Laufenden zu bleiben und unseren Schülern das bestmögliche Training bieten zu können, bilde mich regelmäßig im Bereich Fitness und auch speziell im Bereich Poledance weiter.

 

Tanzerfahrung und Ausbildungen:

Poledance, Lapdance, Chairdance, Floorwork, Hula Hoop, Gruppenfitnesstrainer, Salsa, Double Acro

 

Trainerin für Poledance, Stretching, Hula Hoop, Dance und Double Acro

 

 

Evelina
 

 

 

 

 

 

Als ich in Italien lebte habe ich mich 7 Jahre lang mit Karate beschäftigt. Nach meinem Umzug nach Österreich war ich wieder auf der Suche nach einem Sport, der Spaß macht und den Körper fit und gesund hält.

 

So habe ich 2012 etwas ganz unterschiedliches ausprobiert: Poledance!

Danach hab ich angefangen die vielfältige Welt der Luftakrobatik zu entdecken. 2013 hab ich mit Aerial Hoop begonnen und dann bin ich zu Trapez, Aerial Silks, Aerial Yoga gekommen und die Neugierde etwas Neues zu ausprobieren hat sich jeden Tag verstärkt. Später habe ich auch Aerial Rope, Aerial Net und Cyr Wheel Workshops besucht, aber die Leidenschaft zu Aerial Hoop ist am Größten :)

 

Trainieren bringt mich immer weg von der Alltagsroutine, ich tanze zu meinen Lieblingsliedern, entwickle einen eigenen Stil und was für mich sehr wichtig ist: Es ist sehr abwechslungsreich!

 

Trainerin für Aerial Hoop

 

 

Julia  

 

 

 

 

 

Poledance bedeutet für mich, seinen Körper bis ins Kleinste zu spüren und zu lernen, ihn zu beherrschen.

Ich selbst habe im Alter von 13 Jahren mit diesem fantastischen Sport begonnen. Schnell habe ich gemerkt, dass ich endlich die Sportart gefunden habe, nach der ich schon lange gesucht habe.

Ich war ab der ersten Stunde begeistert und bin es bist heute. Man lernt so schnell viele neue und spannende Tricks und ist nach jeder Stunde überrascht, was der eigene Körper alles kann. Früher, in der Schule, habe ich es nie geschafft, irgendeine Stange hinaufzuklettern. Heute ist genau das meine Leidenschaft. Es fasziniert mich jeden Tag aufs neue, welche versteckten Energien in einem menschlichen Körper schlummern.

Poledance ist eine Sportart, die Flexibilität, Kraft, und Eleganz verbindet. Es ist eine Art sich auszudrücken. Egal ob Partymaus oder Mauerblümchen, bei Poledance kann jeder seinen eigenen Stil finden.

 

Trainerin für Poledance

 

 

Kathi  

 

 

 

 

 

Als eine Freundin mir erzählte, dass sie sich für eine Schnupperstunde beim Pole Dance angemeldet hatte, wurde ich hellhörig. Nachdem ich bei Poleheaven tagtäglich vorbeilief auf dem Weg zur Schule beschloss ich also, dass auch mal zu versuchen…und war sofort Feuer und Flamme für diesen Sport!

 

Meine Begeisterung steigerte sich von Level zu Level und schon nach wenigen Wochen wurde eine eigene Stange in der Wohnung montiert um auch hier meiner neuen Leidenschaft nachgehen zu können.

 

Pole Dance ist für mich die perfekte Kombination aus Kraft, Eleganz, Ausdauer und vor allem Spaß. Man lernt neue Freunde kennen und entwickelt sich persönlich stark weiter. Durch Pole Dance wurde ich aufgeschlossener und zufriedener mit mir selbst.

 

Ich liebe die Herausforderung die mich bei jeder neuen Figur und neuem Spin erwartet. Man entwickelt Ehrgeiz und Durchhaltevermögen und die Freude, wenn man einen Trick nach etlichen fehlgeschlagenen Versuchen endlich geschafft hat ist ein Gefühlshoch, nach dem man süchtig wird. ;)


Trainerin für Poledance

 

 

Klaudia  

 

 

 

 

 

Poledance ist neben Schokolade meine größte Sucht! Als ich vor über einem Jahr damit angefangen habe, hatte ich weder Kraft, Ausdauer noch Flexibilität. Der sprichwörtliche Stock in meinem Hintern verhinderte jede fließende und elegante Bewegung. Anfangs verglich ich mich mit anderen Teilnehmern, schämte mich für mein Aussehen und verbrachte viel Zeit damit, darüber nachzudenken wie andere Leute mich wahrnahmen. Ich merkte schnell, dass es bei Pole vollkommen egal ist wie du aussiehst, welche sportliche Vergangenheit du hast oder ob du ‘‘talentiert‘‘ bist, es geht einzig um allein um den Spass bei der Sache. Jedenfalls für mich!

Dieser Sport hat mich körperlich wie auch geistig verändert, ich genieße es zu lernen und mein Wissen mit anderen zu teilen. Poledance ist Kreativität und Freiheit. Selbst wann man mäßig Kraft und Flexibilität hat, gibt es unzählige Figuren und Spins die hammermäßig aussehen und sich gut anfühlen! Packt dich die Leidenschaft wirst du von Woche zu Woche besser und stärker; mit der Übung kommt alles andere von alleine! Jeder hat einen eigenen Stil, es wird nicht kopiert, du kannst sein wie du wirklich bist! Und darum geht es doch wohl im Leben, oder?

 

Trainerin für Poledance und Stretching

 

 

Lei Lei
 

 

 

 

 

 

2014 stoß ich erstmals auf Pole Dance Videos. Die Tänzerin überwältigte mich mit ihrem Tanzflow und unmenschlichen Tricks. Kurz darauf meldete ich mich für eine Schnupperstunde an und bin seitdem vollkommen süchtig.

 

Was mir an Pole Dance besonders gefällt, ist das jeder seinen eigenen Stil finden und entwickeln kann (von Artistic / Lyrical Pole, Pole Fitness oder Sexy/ Exotic Pole) und dass man überhaupt keine sportlichen Vorkenntnisse haben muss. Durch Pole erst habe ich anfangen mich generell für Fitness zu interessieren und die verschiedensten Sportarten auszuprobieren. Doch bis dato hat mich nur Pole Dance wirklich gefesselt, ob es nun an den schnellen Fortschritten, der Vielfältigkeit oder auch an der unglaublich offenen, warmherzigen Community liegt ... Letztendlich ist es einer meiner liebsten Hobbies und Leidenschaften.

 

Trainerin für Poledance

 

 

Sandra  

 

 

 

 

 

2010 kam ich zu Poledance.

Anfangs sah ich es nur als „Hobby“, doch allmählich entwickelte sich eine regelrechte Sucht daraus (im positiven Sinn ;) ) und ich kann bis heute nicht genug davon bekommen.

Poledance ist so facettenreichen, denn es vereint für mich Eleganz, Ausdruck, Flexibilität, Akrobatik und vor allem Spaß. Durch die Möglichkeit, seinen persönlichen Stil auszudrücken bekommt man auch einen viel besseren Draht zu sich selbst und seinem Körper.

 

Neben, oder besser gesagt dank Poledance konnte ich auch folgende Sportarten/Zirkusakrobatik/Tanzstile kennen lernen:

 

Ballett und Contemporary Dance, Aerial Silks, Aerial Yoga, Chinese Pole, Hula Hoop, Aerial Hoop

 

Mein Repertoire wird hoffentlich noch um vieles mehr erweitert, was mir Spaß macht und Freude bereitet.

 

Trainerin für Aerial Hoop und Hula Hoop